Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Umsetzung von Managementsystemen zur Gewährleistung der Organisationssicherheit und zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit.

Externe Forderungen an die Unternehmensorganisation unserer Kunden sowie ihre internen Vorgaben werden ermittelt, mit wirtschaftlichem Weitblick in Festlegungen umgesetzt und innerhalb der Organisation vermittelt und kommuniziert.

Die externen Forderungen haben unsere Aufgabenschwerpunkte geprägt. Hier eine Übersicht der wesentlichen Regelwerke:

  • Arbeitsschutz (BS OHSAS 18001 Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme und OHRIS Occupational Health- and Risk-Managementsystem, Managementsysteme für Arbeitsschutz und Anlagensicherheit)
  • Qualität (DIN EN ISO 9000 ff – Qualitätsmanagementsysteme, KTA 1401 – Qualitätssicherungssysteme)
  • Umwelt (DIN EN ISO 14000 ff – Umweltmanagementsysteme, EMAS-Verordnung (EG-Öko-Audit-Verordnung))
  • Sicherheitsmanagement
  • CSR Corporate Social Responsibility (ISO 26000 – Ethiknorm)
  • Energie (DIN EN ISO 50001, SpaEfV, EDL-G).

 

Bei der Bearbeitung von Einzelsystemen bleiben wir nicht stehen:

Die effektive Umsetzung mehrerer Einzelsysteme in einem Integrierten Management System führt zu effizienten Organisationsformen und zur Bewältigung des externen Regelwerkes.